Wie kann man sich modischer und stilsicherer kleiden?

Die letzten Jahre waren für uns alle eine ganz besondere Zeit. Vieles in unserem Leben vom Arbeitsort über die Art des Urlaubs bis hin zu der Frage, wen wir sehen können und was wir tun dürfen – hat sich enorm verändert. Weniger wichtig, aber ebenso drastisch ist, dass sich auch unsere Einstellung zu dem, was wir täglich tragen, verändert hat. 

Wie findet man seinen persönlichen Modestil?

Ob man nun in Loungewear lebt oder mehr als je zuvor auf Seiten wie http://www.fashn.de online shoppt, in diesem Jahr hat sich unsere Einstellung zur Mode stark verändert. Hin und wieder sollte man sich die Zeit nehmen und prüfen, was wir in unseren Kleiderschränken wirklich brauchen: Was bleiben soll und was muss weg? Hier einige “goldene Regeln”, wie man in seinem Kleiderschrank Platz schaffen und zudem Geld sparen kann und am Ende auch noch so modisch auszusehen wie nie zuvor.

  • Kein Kleidungsstück kaufen oder behalten, das einem nicht passt
  • Über die aktuelle Garderobe nachdenken
  • Den Kleiderbügel Trick anwenden
  • Auf einen “Uniform Look” setzen
  • Nichts für einen einzigen Anlass kaufen
Modisch und stilsicher kleiden: Frau mit kariertem Rock und gestreifter Handtasche
Modisch und stilsicher kleiden muss nicht schwer sein. (Foto von Godisable Jacob von Pexels)

Kein Kleidungsstück kaufen oder behalten, das einem nicht passt

Jeder von uns kennt das: Man hält an Kleidungsstücken fest, die einem nicht mehr passen mit in der Hoffnung, dass sie eines Tages wieder perfekt sitzen. Manche ertappen sich auch dabei, etwas in einer zu kleinen Größe zu kaufen, als Anreiz dafür abzunehmen. Manchmal greift man selbst bei einem Kleidungsstück in der falschen Größe zu, nur weil es im Ausverkauf ist. Obwohl man es eigentlich nicht tragen kann und niemals tragen wird, bleibt es in unserem Kleiderschrank und nimmt nur Platz weg. Man sollte da ehrlich zu sich selber und realistisch sein: Wenn es nicht passt, raus damit. Man muss es ja nicht wegwerfen, sondern kann es verkaufen oder spenden. 

Über die aktuelle Garderobe nachdenken

In dem Zuge sollte man die verbleibenden Kleidungsstücke sich genau ansehen und überlegen, ob man dabei ein gewisses Grundmuster erkennen kann: Gibt es einen Stil und bestimmte Farben, die besonders häufig vorhanden sind? Was zieht man besonders gerne und oft an? 

Anzeige

Den Kleiderbügel Trick anwenden

Kaum zu glauben, aber in der Regel tragen Frauen nur 40 – 60 Prozent ihres Kleiderschranks. Wenn man sich also nicht sicher ist, welche seiner Kleidungsstücke darunter fallen oder nicht, gibt es einen einfachen Trick, dies herauszufinden: Zu Beginn der Saison alle Ihre Kleiderbügel in die gleiche Richtung hängen. Jedes Mal, wenn man ein Stück trägt, den Bügel in die andere Richtung drehen. Auf diese Weise wird man sehr schnell feststellen, was man anzieht und was nicht. 

Auf einen “Uniform Look” setzen

Viele meinen, dass man nie etwas kaufen sollte, das dem ähnelt, was man bereits besitzt – einer der größten Irrtümer in Sachen Stil. Natürlich will keiner einen Kleiderschrank haben, der nur aus blauen Pullovern und identischen schwarzen Jeans besteht. Aber wenn man weiß, was einem steht, sollte man sich und seinem Stil treu bleiben. Die stilvollsten Frauen halten es einfach und haben ihren eigenen “Uniform Look” gefunden. Neue Kleidungsstücke passen stets zu diesem Look.

Nichts für einen einzigen Anlass kaufen

Ein Familientreffen, eine Hochzeit oder eine Geburtstagsparty stehen an. Wenn man etwas Aufregendes vorhabt, hat man unweigerlich das Gefühl, unbedingt etwas Besonderes, etwas Neues für diesen Anlass zu benötigen. Anstatt etwas Spezielles und Trendiges für bestimmte Anlässe zu kaufen, sollte man lieber ein paar elegantere Stücke im Kleiderschrank haben, die vielseitig einsetzbar sind. Schlichte und klassische Kleidungsstücke können immer wieder getragen werden. Mit geschickt gewählten Accessoires lässt sich ein stetig neuer Look kreieren, der auf den jeweiligen Anlass abgestimmt ist.

Fazit – einen eigenen Modestil zu finden, ist nicht schwer

Um wirklich stilvoll zu sein, braucht man weder drei begehbare Kleiderschränke voller Designerkleidung noch ein riesiges Budget. Was einen guten Stil ausmacht ist, eine vernünftige Wahl zu treffen und Kleidungsstücke zu kaufen, die zum individuellen “Uniform Look” passen. 

Anzeige
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter